stofflexikon.com - Startseite
Alle Informationen über Stoffe und Textilien
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  

Cord

[==> Schnur, Strick]

feste Gewebe mit Rippen, die durch die Cord- (Struck-, Hohlschuss-) Bindung entstehen.

Bei längscord ( Hohlschuss ) bindet der erste Schuss z.B. mit 8 Kettfäden Leinwand und flottiert dann unter den nächsten acht.

Der zweite Schuss flottiert unter den ersten 8 Kettfäden und bindet mit den nächsten acht.

Bei Quercord arbeiten die Kettfäden in ähnlicher Weise.

Bei Cordsamt bilden die florfäden die rippe (Rippensamt, Genuacord, Manchester, Möbelcord) und aufgeschnitten eine samtartige Oberfläche (Schusssamt).

Weitere Cordbezeichnungen ergeben sich aus dem Rohstoff, z.B. Baumwoll-, Halbwoll-, Wollcord, aus der Garnart (z.B. Stretch-, Zwirncord) und aus der Verwendungsart (z.B. Reitcord).

Cord wird nach Rippenzahl/10cm eingeteilt:


---> Kabelcord 8

---> Trenkercord 10 bis 26

---> Genuacord 27 bis 40

---> Feincord über 41


andere Einteilung:


- Breitcord

- Mittelcord

- Feincord