stofflexikon.com - Startseite
Alle Informationen über Stoffe und Textilien
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  

Gobelin

Seit 1662 durch Colbert in der Werkstatt der Familie Gobelin auf Handwebstühlen in Gobelintechnik gefertigte Wandbildteppiche.

Ursprünglich war die Familie Gobelin eine Färberfamilie, die im Paris des 15. Jhd. lebte. Das Gebäude erhielt den Namen der Familie Gobelin und 1662 wurde dieser übernommen, als Colbert mit der königlichen Manufaktur für Wandteppiche in dem Gebäude seine Arbeit aufnahm.

Das Muster wird nach einer Bildvorlage durch Einflechten kurzer, farbiger Schussfäden in eine Kette aus Leinen- oder Baumwollzwirn gebildet.

Gobelin wird im Orient, bei groben Bildteppichen als Kelim bezeichnet.