stofflexikon.com - Startseite
Alle Informationen über Stoffe und Textilien
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  

Reißspinnstoffe

durch Zerreißen, Zerfasern oder sonstiges Aufteilen von Altmaterial sowie Abfällen von Neumaterial wiedergewonnene Spinnstoffe.

Fasern die nach diesem Verfahren gewonnen werden, werden meist in der Grobgarnspinnerei zu Garnen verarbeitet.

Durch den Reißprozess entstehen, je nach Einbindung der Fasern im Vorprodukt, qualitätmindernde Faserschädigungen, die durch folgenden Faserqualitätsangaben zum Ausdruck kommen:


- Zephir ==> Reißwolle aus weichen Maschenwaren mit über 50 mm Faserlänge

- Shoddy ==> Reißwolle aus festeren Strick- und Wirkwaren

- Golfers ==> Reißwolle aus DOB-Maschenwaren

- Thybet ==> Reißwolle aus ungewalkten Wollgeweben, bis 50 mm Faserlänge

- Mungo ==> Reißwolle aus gewalkten Wollgeweben mit kurzer Faserlänge, nur mit Trägerfaser verspinnbar

- Alpaka und Extrakt ==> Reißwollen aus Wollmischgeweben von sehr kurzer Faserlänge.