stofflexikon.com - Startseite
Alle Informationen über Stoffe und Textilien
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  

Voile

[franz. ==> Schleier]

leichtes, leinwandbindiges, gitterartiges, rund eingestelltes Gewebe aus glatten hochgedrehten Garnen (faserfrei, gasiert, gesengt).

Vollvoile besteht in der Kette und Schuss aus Voilezwirnen, während bei Halbvoile nur die Kette aus Voilezwirn, der Schuss aus Voilegarn besteht.

Voile-Imitat hat in Kette und Schuss Voilegarn.

Seidenvoile ist ein Kettrips mit dichter Seidenkette und Baumwollschuss

Voile wird auch broschiert und bestickt hergestellt.


Folgende Begriffe zum Thema Voile sind ausserdem gängig.

- Voile-barré, mit Satinstreifen oder -karos gemusterte Voile.

- Voile-broché, broschierter (---> Broché) Voll- oder Halbvoile.

- Voile-brodé, mit Stickereien verzierter Voile.

- Voile-écossais, garnfarbig gemusterter Voll- oder Halbvoile

- Voile-Etamine, in Dreherbindung, gewebter Voll- oder Halbvoile

- Voile-linon, feinster Voile

- Voile-ombré, Schattenvoile

- Voile-quadrillé, Voile mit garnfarbig karierter Musterung

- Voile-Maquisette, einfarbiger Seidenvoile in einfacher Dreherbindung

- Voile-ondulé, mit einem Webblatt, das z.T. schräggestellte Rietstäbe besitzt, gewebter Voile.

Durch Heben und Senken des Blattes entstehen im Gewebe wellenartig verschobene Kettfadenlagen.